Hitachi Data Systems gründet gemeinsames Kompetenzzentrum mit Hitachi Ltd.

 

„Global Office of Technology and Planning“ mit Projekten zu Datenwachstum und -analyse

Wien, 19. September 2013 – Hitachi Data Systems, Tochterunternehmen von Hitachi Ltd. (TSE: 6501), gründet gemeinsam mit der Konzernmutter eine Kooperationsstelle: Das „Global Office of Technology and Planning“ (Global OTP) wird unter der Ägide von Michael Hay, Vice President und Chief Engineer der weltweiten HDS-Produktplanung, gemeinsam mit der IT Platform Division Group (ITPD) von Hitachi Ltd. als virtuelles Kompetenzzentrum arbeiten. Unter Einbeziehung der gemeinsamen Expertise entwickeln Mitarbeiter weltweit Technologien und Lösungen für Hitachi-interne Programme sowie für Kundenprojekte.

Neben dem technischen Know-how setzen HDS und Hitachi dabei auf Gründermentalität und Marktkenntnisse bei den Mitarbeitern, von denen letztlich die Ingenieure beider Unternehmen profitieren. Eines der Hauptziele ist es, Lösungen für den Umgang mit den ungebremst wachsenden Datenmengen zu finden. Darüber hinaus wird die Nutzung der in den Daten enthaltenen Informationen im Mittelpunkt der Aktivitäten des Global OTP stehen.

„Die verstärkte Zusammenarbeit unserer Mitarbeiter in den Bereichen Forschung und Entwicklung ist eine einmalige Chance, Innovationen durch Informationen zu ermöglichen“, sagt Horst Heftberger, General Manager Hitachi Data Systems Austria. „Innovation ist zentraler Teil unserer Unternehmenskultur. Wir haben diese Fähigkeiten bei all unseren bisher entwickelten Lösungen bewiesen. Über das Global OTP können HDS und Hitachi Ltd. noch effektiver zusammenarbeiten.“

Unterschiedliche Branchen und Zukunftstechnologien im Visier

HDS arbeitet derzeit gemeinsam mit Hitachi Ltd. an Initiativen, die mehr als zehn unterschiedliche Branchen umfassen, darunter Call-Center-Operations, Distribution und Handel, Energie, Finanzen, Gesundheitswesen, öffentliche Sicherheit bzw. Security allgemein sowie Telekommunikation und Transport. Ein eigens gegründetes Branchenforum hilft zudem, den direkten Austausch zwischen Anwendern, Partnern und weiteren Beteiligten zu ermöglichen. Die Gruppe diskutiert bereits mit der Community von Hitachi Data Systems über Open Innovation, über für die Umsetzung tiefgreifender Analysen erforderliche Programmiermodelle sowie über derzeit aufkeimende IT-Trends.

HDS und Hitachi teilen zudem ihre Ressourcen im Bereich Forschung & Entwicklung für Software, Computing, Storage und Netzwerke mit anderen Industriezweigen, um neue Anwendungen im Bereich „User-to-System“ und „System-to-System“ zu ermöglichen. Momentan arbeiten beide Unternehmen mit der Xerox-Tochter PARC, die dem Emerging Networks Consortium (ENC) vorsteht, an Aktivitäten rund um das Internet der nächsten Generation. Als Basis dazu dient das „Content-Centric Networking“ (CCN), bei dem Inhalte noch mehr Relevanz erhalten.

Die Unternehmen haben bereits über viele Jahre hinweg eng mit Hitachi Research zusammengearbeitet und sich jüngst dem Hitachi Global Center for Innovative Analytics (HGC-IA) angeschlossen: „Das HGC-IA verbindet Hitachi weltweit mit Forschern und Ingenieuren vor Ort. Gemeinsam werden so weltweit führende Leistungen aus den Bereichen Forschung, Beratung, IT und Services erbracht. Die Gruppe entwickelt unter anderem im Umfeld von End-to-End-Ansätzen für Big-Data-Szenarien. In Zusammenarbeit mit dem neuen Global OTP werden wir unser Big-Data-Kerngeschäft weiter ausbauen und um zahlreiche Lösungen ergänzen können“, erklärt Umeshwar Dayal, Vice President und Senior Fellow am Big Data Laboratory von Hitachi America Ltd. R&D.

Web-Ressourcen

Über Hitachi Data Systems:

Hitachi Data Systems bietet branchenweit führende Informationstechnologien, Services und Lösungen, mit denen Unternehmen die Kosten für ihre IT senken und gleichzeitig deren Agilität erhöhen können. Gemäß unserer Vision „Innovate with Information“ versetzen wir Unternehmen in die Lage, ihre Informationen zu nutzen und dadurch innovationsfähig zu sein – und somit etwas in der Welt zu bewirken. Die Kunden von Hitachi Data Systems profitieren durch optimalen Return on Investment (ROI) sowie unerreichten Return on Assets (ROA) und damit von echtem Mehrwert für ihren Geschäftsbetrieb. Hitachi Data Systems ist mit seinen etwa 6.100 Mitarbeitern in über 100 Ländern der Welt aktiv. Die größten und namhaftesten Unternehmen der Welt, darunter mehr als 70 Prozent der Fortune-100-Unternehmen sowie über 80 Prozent der Fortune-Global-100-Unternehmen, vertrauen auf die Produkte, Services und Lösungen von Hitachi Data Systems. Für weitere Informationen besuchen Sie http://www.hds.com/at/.

Über Hitachi Ltd.:

Hitachi Ltd. (TSE: 6501) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, ist einer der führenden globalen Elektronikkonzerne mit rund 326.000 Mitarbeitern weltweit. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2012 (mit Ende 31. März2013) konsolidierte Umsätze in Höhe von 96,1 Milliarden US-Dollar. Hitachi richtet seine Aktivitäten verstärkt auf den Bereich sozialer Innovationen aus. Zu diesem Feld zählen Infrastruktursysteme, Informations- und Telekommunikationssysteme, Energie, Baumaschinen, hochfunktionale Materialien und Komponenten, Automotive-Anwendungen und andere mehr. Weitere Informationen über Hitachi finden Sie unter http://www.hitachi.com.

Pressekontakt:
Hitachi Data Systems GmbH
Mag. Walburga Ratz, MA
Tel: +43 1 245 82 261
Mail:walburga.ratz@hds.com

currycom communications GmbH
Mag. Martina Stoll, MAS
Tel.: +43 1 599 50
Mail:martina.stoll@currycom.com

 

Hier sind Sie richtig!

Hitachi Data Systems, Pentaho und Hitachi Insight Group sind jetzt ein Unternehmen: Hitachi Vantara.

Profitieren Sie von noch umfassenderen datengestützten Lösungen und Innovationen vom Partner Ihres Vertrauens.