Datenmobilität neu definiert von Hitachi Data Systems

Präsentation eines optimierten Content Plattform Portfolios

Wien, 22. Januar 2015 – Hitachi Data Systems stellt neue Funktionalitäten seines Hitachi Content Plattform (HCP) Portfolios vor. Das Hitachi Content Plattform Portfolio ist die einzige integrierte Lösung, die Objektspeicherung, Datensynchronisation und Gateways für die gemeinsame Nutzung sowie das Teilen von Daten kombiniert. Das Ergebnis ist eine sichere, einfache und intelligente Cloud-Speicherlösung. Das momentan einzige auf dem Markt erhältliche ganzheitliche Portfolio ist einfach zu implementieren, zu managen, zu warten und anzupassen – je nachdem, wie sich die Anforderungen des Unternehmens verändern. Mit dem HCP Portfolio können IT-Unternehmen und Cloud Service Provider Daten auf einem einzigen System speichern, teilen, synchronisieren, schützen, analysieren und herunterladen. HCP komprimiert und dedupliziert die Daten über eine konsolidierte Umgebung – es muss somit nicht bei jedem Workload auf unterschiedliche Systeme zugreifen und ist somit deutlich effizienter und kosteneffektiver. Für Unternehmen zahlen sich die Investitionen in HCP extrem schnell aus, während Service Provider das Produkt schnell einführen können. Sämtliche bisherigen Herausforderungen, die bei einer eigenen Implementierung auftraten, sind mit HCP Vergangenheit. Keine derzeit auf dem Markt erhältliche Objektspeicher-Lösung verfügt über die Tiefe der HCP Integration über Workforce-Mobility-Komponenten und Sicherheitsfunktionen hinweg – sowohl on-premise als auch in Public Clouds.

Immer mehr Unternehmen implementieren Private- und Public-Clouds. Traditionelle Architekturen weichen damit Cloud, Mobile und Open Source Modellen. Allerdings stehen viele Organisationen vor der Herausforderung, ihre bestehenden Investitionen in einer mobileren Welt zu schützen und an diese Veränderungen anzupassen.

„Unternehmen verlangen heute kontinuierlich verfügbare und sichere Mobilitätslösungen, damit Mitarbeiter die Geschäftsprioritäten erfüllen können", erklärt Horst Heftberger, Geschäftsführer, Hitachi Data Systems Österreich. „Das optimierte Portfolio wurde genau auf diese mobilen Anwender zugeschnitten, Mitarbeiter, Partner und Kunden können damit auf die benötigten Inhalte zugreifen – und zwar jederzeit, von jedem Ort und Gerät. Das Hitachi Content Mobility Portfolio bietet integrierte und sichere Lösungen für Datenmobilität. Derzeit die beste Lösung auf dem Markt."

Die neuen Hitachi Content Plattform Funktionen im Detail
Das HCP Portfolio bietet integrierte Lösungen für Private- und Hybrid-Cloud, Open Stack und flexibel skalierbare, Backup-freie Cloud Gateways. Ebenso ermöglicht die neue Datenmobilität das Teilen und Synchronisieren von Dateien sowie mobilen Zugriff auf Unternehmens NAS-File-Share über eine einzige Architektur – und zwar als einziges derzeit auf dem Markt verfügbares Angebot. Dieses integrierte Portfolio wurde von einem einzigen Anbieter entwickelt, getestet und wird von ihm unterstützt. Damit ist Schluss mit der Komplexität von Do-it-Yourself Private- und Hybrid-Clouds. Da eine gemeinsame Plattform eingesetzt wird, profitieren Unternehmen von einer Reihe von Vorteilen. Dazu gehören eine höhere Kosteneffizienz über eine Vielzahl von Anwendungsbeispielen, eine bessere Nutzung und Sicherheit von einem einzigen Kontrollpunkt sowie das Ende der Lösungssilos.

Die neue HCP S10 erweitert Cloud-Umgebungen, indem sie eine kosteneffiziente Lösung liefert, die sich einfach on-premise implementieren lässt und dadurch die komplette Datenkontrolle und -transparenz erlaubt. Die Plug-and-Play-Lösung nutzt Consumer-Festplatten mit hoher Kapazität. Sie verfügt außerdem über Erasure-Coding-Datenschutz und sorgt so für einen langfristigen Schutz der Daten zu niedrigen Kosten. Dank der adaptiven Cloud-Tiering-Funktion lassen sich Inhalte problemlos auf HCP S10 migrieren. Unternehmen hatten damit auch in der Vergangenheit die Möglichkeit, Daten auf die von ihnen bevorzugten Public-Cloud-Services zu verschieben. Dazu gehören neben dem Hitachi Cloud Service for Content Archiving auch Amazon S3, Microsoft® Azure, Verizon Cloud und Google Cloud Storage.

Mit der neuen Version der HCP Software sind Unternehmen in der Lage, ihr Cloud-Ökosystem zu erweitern und HCP in ihre OpenStack-Umgebung zu integrieren. Damit profitieren sie von den robusten, vielfältigen Funktionen der HCP als Teil ihrer OpenStack Implementierung.

Der aktualisierte Hitachi Data Ingestor ermöglicht ein extrem einfaches File-Service-Management an entfernten Standorten, Zweigstellen oder bei Kundenniederlassungen im Falle von Service Providern. Dank Data Ingestor können Hybrid Cloud-Architekturen die Kontinuität des Geschäftsbetriebs ermöglichen – und zwar ohne lokale Backups erstellen zu müssen. Darüber hinaus bietet Data Ingestor eine flexible Skalierbarkeit, indem er Speicherquoten von Zweigstellen und für Cloud Storage über eine einzige Schnittstelle verwaltet. Damit wird die IT von den Lasten traditioneller File-Server befreit und dem Schritt zu korrekt dimensionierten, vereinfachten und optimierten Cloud-Gateways steht nichts mehr im Wege.

Mit HCP Anywhere können mobile Mitarbeiter weit mehr als nur Daten synchronisieren und teilen. HCP Anywhere bietet ihnen mobilen Zugriff auf Daten in bestehenden NAS-Systemen. Ein sicherer Zugang zu Cloud- und Enterprise-Daten zu jeder Zeit, von jedem Ort und jedem Endgerät ist damit Realität. Diese neue Funktion ergänzt bestehende Investitionen in NAS-Umgebungen und unterstützt die IT dabei, die Lücke zwischen traditionellen NAS-Systemen und der nächsten Generation an File Services zu überbrücken. Anwender, die HCP Anywhere einsetzen, können für ihr Client-System die gewünschte Sprache auswählen. Eine effiziente Synchronisierung von großen und geöffneten Dateien sowie Duplikaten ist ebenfalls Teil von HCP Anywhere.

„Mit Hitachi Content Plattform Anywhere können wir große Datenmengen mit unseren Kunden, Partnern und Lieferanten einfach und sicher teilen, und zwar jederzeit, an jedem Ort und auf jedem Gerät", erläutert Mag. Gregor Kremsmüller, CMO, Executive Board Member, Kremsmüller Industrieanlagenbau KG.

Weitere Links:

Über Hitachi Data Systems
Hitachi Data Systems, eine Tochtergesellschaft von Hitachi, Ltd., liefert Informationstechnologien, Services und Lösungen, die Unternehmen dabei unterstützen, IT-Kosten und Flexibilität zu optimieren sowie auf Basis von Informationen innovative Produkte und Services anbieten zu können – und dadurch die Welt zu verändern. Weltweit führende Unternehmen, darunter mehr als 70 Prozent der Fortune-100-Unternehmen sowie über 80 Prozent der Fortune-Global-100-Unternehmen, vertrauen auf die Produkte, Services und Lösungen von Hitachi Data Systems. Für weitere Informationen besuchen Sie http://www.hds.com/at.

Über Hitachi Ltd.:
Hitachi Ltd. (TSE: 6501) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, liefert Innovationen, die die gesellschaftlichen Herausforderungen beantworten. Die Basis dafür ist das talentierte Team sowie die Erfahrung des Unternehmens in den globalen Märkten. Das Unternehmen hatte im Geschäftsjahr 2013 (mit Ende 31. März 2014) einen konsolidierten Umsatz von 93,4 Milliarden US-Dollar. Mehr denn je konzentriert sich Hitachi auf gesellschaftliche Innovationen. Dazu gehören Informations- und Telekommunikationssysteme ebenso wie Energie, Baumaschinen oder hochfunktionale Materialien und Komponenten. Hitachi bietet auch Lösungen für die Infrastruktur, den Automotive-Bereich, die medizinische Versorgung sowie weitere Industrien. Weitere Informationen über Hitachi finden Sie unter http://www.hitachi.com.

Kontakt:
Hitachi Data Systems GmbH
Walburga Ratz
Tel: +43 676 88582261
walburga.ratz@hds.com

Hier sind Sie richtig!

Hitachi Data Systems, Pentaho und Hitachi Insight Group sind jetzt ein Unternehmen: Hitachi Vantara.

Profitieren Sie von noch umfassenderen datengestützten Lösungen und Innovationen vom Partner Ihres Vertrauens.