Der beste Objektspeicher ist jetzt noch besser

Optimierte Cloud-Speicherlösungen für mehr Sicherheit

Wien, 29. Oktober 2015 – Wachsende Sorgen über die Privatsphäre und Sicherheit von Cloud-Speicher sowie die aktuellen Herausforderungen rund um das Safe-Harbor-Abkommen zwingen globale Unternehmen, ihr Datenmanagement zu überprüfen und die Vorzüge von Private Clouds gegenüber den Kostenvorteilen von Public Clouds zu priorisieren. Mit den Neuerungen an seinem Hitachi Content Platform (HCP) Portfolio unterstützt Hitachi Data Systems (HDS) Unternehmen in diesem Vorhaben. Flexibilität, Sicherheit und der Umfang der Content-Mobilität der preisgekrönten Objektspeicher-Plattform wurde erweitert. Damit sind stabile, konforme und massiv skalierbare Speicherlösungen in der Private Cloud möglich - mit den wirtschaftlichen Vorteilen der Public Cloud.

„Wir fühlen uns dazu verpflichtet, unser Lösungsportfolio für Datenmobilität zu vertiefen und zu verbreitern, indem wir Hardware, Open-Source-Technologien und die Public Cloud unterstützen. Das HCP-Portfolio bleibt die branchenweit einzige Lösung eines einzelnen Anbieters, die für Datenmobilität eng integriert ist und es Kunden ermöglicht, Zugriff und Kontrolle über ihre Daten zu behalten, egal wo sie sich befinden" fasst Horst Heftberger, Geschäftsführer ACEE, Hitachi Data Systems zusammen.

Unternehmen benötigen in einer flexiblen Cloud-Lösung ganz explizit Datenkontrolle und sicheren Cloud-Speicher. Die neueste Version von HCP bietet ein erweitertes Datenmanagement und aktuellste Datenschutzfunktionen für stabile Datensicherheit, Datenhoheit und Compliance. Teil der Verbesserungen ist die neue HCP S30, die mehr als 450 PB Speicher in einem einzigen System bietet. Die neue HCP G Node-Server-Architektur gibt Organisationen höhere Flexibilität bei der Unterstützung gemischter Workloads mit unterschiedlichen Anforderungen an Performance und Skalierbarkeit und unterstützt SSDs für extrem anspruchsvolle Workloads. Eine neue Version des Hitachi Data Ingestor (HDI) rundet das neue Angebot ab. Er bringt Kunden mehr Leistung und wirtschaftlicheren Speicher, die Erweiterung Software-definierter Architekturen und verbesserte Datenmobilität. Zusammen erlauben die neuen Aktualisierungen IT-Profis, ihren eigenen Private oder Hybrid Cloud-Speicher in ihrem Budgetrahmen zu betreiben.

Die neue Software, Hitachi Content Platform Version 7.2, garantiert eine explizite Kontrolle der Daten. Unternehmen können damit besser steuern, wie auf Ihre Daten zugegriffen wird und wie diese geteilt werden. Im Zusammenspiel mit der Hitachi Content Platform S30 können Kunden Datensicherheit und Datensouveränität sowie Compliance-Risiken im Zusammenhang mit Cloud-Speicher kosteneffizient steuern. Die Lösung liefert dichten, hochgradig skalierbaren Speicher, der die bestehende Hybrid-Architektur von HDS um eine kostengünstige Erasure-Coding-Ebene erweitert.  HCP v7.2 beinhaltet Unterstützung für die neuen Storage-Nodes (HCP S30) und Server-Nodes HCP G10 und für SSDs (Solid State Drives). HCP kann damit auch Speicher der S-Serie verwenden. Kunden mit entsprechenden Einsatzszenarien können ihre Gesamtkosten senken, indem sie die S-Serie anstelle von direkt angebundenen Speicher-Arrays einsetzen.

Organisationen können diese Lösung auf Außenstellen erweitern und mit dem Cloud File Gateway - HDI - File Daten auf das HCP auslagern. Auf diese Weise können Kunden ihre CIFS- und NFS-Fileserver-Umgebungen modernisieren, das Datenmanagement vereinfachen und bessere Kontrolle über das Teilen von Daten sicher stellen. Die neueste Version unterstützt neue Server-Technologien wie Hyper-V, SMB 3.0, vollen Schutz für das Dateisystem, VSS-Restore früherer Dateiversionen für SMB sowie integrierte Antivirus-Funktionalität.

Die neuesten Versionen von Hitachi Content Platform (HCP) und Hitachi Data Ingestor (HDI) ergänzen die letzten Aktualisierungen an HCP Anywhere, mit denen Organisationen ihren Anwendern eine sichere Filesync&Share Lösung bieten können.

Über das Hitachi Content Platform Portfolio
Als einzige integrierte Lösung bringt die Hitachi Content Platform Objektspeicher, Dateisynchronisierung und -Gateways zusammen und schafft dadurch eine  sichere, einfache und intelligente Cloud-Speicherlösung. Das einzigartig integrierte Portfolio lässt sich leicht einrichten, verwalten, pflegen und an veränderte Business-Anforderungen und neue Technologien anpassen. Mit dem HCP-Portfolio können IT-Abteilungen und Cloud-Anbieter Dateien ganz leicht von einem einzelnen System aus speichern, teilen, synchronisieren, schützen, bewahren, analysieren und wiederfinden. Da nicht für jeden Workload ein separates System benötigt wird, kann HCP in der ganzen, konsolidierten Umgebung Komprimierung und Deduplizierung anwenden und sie dadurch effizienter und kostengünstiger machen. Kunden erreichen viel schneller einen Mehrwert und Service-Provider können schneller an den Markt, da sie Schwierigkeiten mit selbst gebauter Integration vermeiden können.
Keine andere Objektspeicher-Lösung erreicht die Tiefe der HCP-Integration bei Komponenten zur Mobilität der Mitarbeiter und verfügt über vergleichbare Sicherheitsfunktionen.

Hitachi Data Systems
Hitachi Data Systems, eine Tochtergesellschaft von Hitachi, Ltd., erstellt Lösungen zum Informationsmanagement und für Social Innovation. Unternehmen können damit erfolgreich agieren und der Gesellschaft dabei helfen, sicherer, gesünder und intelligenter zu werden ("Social Innovation"). Wir konzentrieren uns auf Big Data mit echtem Nutzwert - was wir als "Internet der wesentlichen Dinge" bezeichnen. Unsere IT-Infrastruktur, Analyse-, Content- und Cloud-Lösungen und -Services bringen eine strategische Verwaltung und Analyse der weltweiten Datenbestände voran. Nur Hitachi Data Systems kombiniert die besten Informations- und Betriebstechnologien aus der ganzen Hitachi-Firmenfamilie. Unternehmen und Gesellschaften erhalten dadurch einzigartige Einblicke, um sich erfolgreich weiterentwickeln zu können. Besuchen Sie uns auf http://www.hds.com/at.

Hitachi Ltd. Corporation
Hitachi, Ltd. (TSE: 6501) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, beantwortet gesellschaftliche Herausforderungen mit innovativen Technologien. Die Basis dafür bilden unser hochqualifiziertes Team und die nachgewiesene Erfahrung auf globalen Märkten. Im Geschäftsjahr 2014 (das am 31. März 2015 endete) betrug der konsolidierte Umsatz des Unternehmens insgesamt 9,761 Billionen Yen (81,3 Milliarden US-Dollar). Hitachi konzentriert sich mehr denn je auf das Geschäftsfeld Social Innovation. Dazu zählen die Bereiche Energie- und Infrastruktursysteme, Informations- und Telekommunikationssysteme, Baumaschinen, hochfunktionale Materialien und Komponenten, Automotive-Systeme, Gesundheitswesen und andere. Weitere Informationen über Hitachi finden Sie unter http://www.hitachi.com.

Kontakt:
Walburga Ratz
Hitachi Data Systems GmbH
Tel: +43 676 88582261
walburga.ratz@hds.com

Hier sind Sie richtig!

Hitachi Data Systems, Pentaho und Hitachi Insight Group sind jetzt ein Unternehmen: Hitachi Vantara.

Profitieren Sie von noch umfassenderen datengestützten Lösungen und Innovationen vom Partner Ihres Vertrauens.