Hitachi bündelt weltweites IoT-Geschäft in der Hitachi Insight Group

Hitachi strebt im industriellen IoT-Markt eine führende Position an

Wien/Santa Clara (11.05.2016) - Hitachi hat die Gründung der Hitachi Insight Group bekannt gegeben. Die neue Gruppe wird von Santa Clara aus die Hitachi-Aktivitäten rund um das "Internet der Dinge" (IoT) vereinheitlichen und eine weltweite Go-To-Market-Strategie realisieren. Hitachi erzielte im Jahr 2015 mit IoT-Lösungen und -Services einen Umsatz von 5,4 Mrd. US-Dollar und verfügt mit aktuell 33 Lösungen über eines der branchenweit umfangreichsten Portfolios für das industrielle IoT.

Mit der Zusammenlegung der Geschäftsaktivitäten aus Digital- und IoT-Lösungen sowie -Services strebt Hitachi in diesem schnell wachsenden Markt eine Rolle als führender Anbieter an. Hitachi will sich mit der neu formierten Hitachi Insight Group unter Führung von Dr. Keiji Kojima (in Personalunion auch Senior Vice President und Executive Officer von Hitachi Ltd.) als "Speerspitze" einen Anteil des Marktes sichern, den IDC bis 2020 auf 1,7 Billionen US-Dollar beziffert. Die Hitachi Insight Group setzt sich aus einem globalen Team mit mehr als 16.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen, die in unterschiedlichen Bereichen von Hitachi Ltd. und Unternehmen der Hitachi-Gruppe (zum Beispiel Hitachi Data Systems und Hitachi Consulting) tätig sind.

"Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Hitachi IoT-optimierte Lösungen zu schaffen, um die Transformation in verschiedenen Branchen zu unterstützen", so Tanja Rückert, Executive Vice President, LoB Digital Asset & IoT bei SAP. "SAP hat einzigartige Fähigkeiten, End-to-End-Lösungen zu liefern, mit denen Unternehmen alle Aspekte der Wertschöpfungskette in Echtzeit miteinander verknüpfen können. Zusammen mit der leistungsfähigen Technologien von Hitachi und der großen Branchenerfahrung und Marktexpertise beider Unternehmen werden wir einen noch größeren Mehrwert für unsere Kunden erzeugen und Digitale Transformation und Connected Intelligence wahr werden lassen."

Das IoT sorgt für eine schnelle Konvergenz unserer physischen und digitalen Welt, woraus sich für Unternehmen, Städte, Regierungen und Branchen aller Art nie da gewesene Möglichkeiten und Herausforderungen ergeben. Hitachi zählt zu den Pionieren in der Entwicklung und im Einsatz von Sensoren und baut seit nahezu einem Jahrzehnt das nötige Wissen auf, um erste IoT-Anwendungsfälle zu unterstützen (zum Beispiel Predictive Maintenance und die Optimierung von Fertigungsabläufen). Durch sein Erbe aus 106 Jahren Industrieerfahrung verfügt Hitachi über umfangreiche Kompetenzen in der Betriebstechnik (Operational Technology, OT), kombiniert mit mehr als 50 Jahren Erfahrung in der Entwicklung moderner Informationstechnologien (IT). Dadurch ist Hitachi in der Lage, Kunden bei der Gewinnung relevanter Informationen aus dem IoT zu unterstützen, um die Vorteile der Digitalisierung in vollem Umfang nutzen zu können. Neben Hitachi verfügen nur wenige Unternehmen über eine vergleichbar umfassende Expertise oder ein derart tiefes Verständnis der IoT-Wertschöpfungskette, die für die Konzeption und den Einsatz digitaler Lösungen in großem Umfang unabdingbar sind.

Das IoT-Portfolio von Hitachi umfasst unter anderem Lösungen und Dienstleistungen für öffentliche Sicherheit und Smart Cities, für die erneuerbare und nachhaltige Energieversorgung, intelligente Transportsysteme, Landwirtschaft 4.0 (Precision Farming) und Industrie 4.0. Die digitalen Lösungen liefern verknüpfte und verwertbare Informationen ("Connected Intelligence"), die zu besseren Unternehmensentscheidungen und messbaren Ergebnissen führen. Sie sorgen für eine höhere Produktivität und Sicherheit, optimierte Geschäftsprozesse und niedrigere Betriebskosten. Darüber hinaus tragen sie zur Verbesserung der CO2-Bilanz und damit letzten Endes zu einer höheren Lebensqualität bei.

Um das bestehende Portfolio zu erweitern und die Entwicklung neuer Lösungen und Dienstleistungen zu unterstützen, hat Hitachi als zentrale IoT-Plattform Lumada geschaffen. Lumada stellt eine offene, adaptierbare Software-Architektur zur beschleunigten Entwicklung von IoT-Lösungen dar und bietet Hitachi-Kunden und -Partnern zugleich flexible Unterstützung bei individuellen Anpassungen und eigenen Entwicklungsaktivitäten.

Die Hitachi Insight Group
Die Hitachi Insight Group engagiert sich dafür, durch Digitalisierung unternehmerischen und gesellschaftlichen Wandel voranzutreiben. Die digitalen Lösungen der Hitachi Insight Group basieren auf verknüpften Informationen ("Connected Intelligence") aus dem Internet der Dinge. Die digitalen Lösungen führen zu besseren Unternehmensentscheidungen und messbaren Ergebnissen. Sie sorgen für eine höhere Produktivität und eine smartere, sicherere, gesündere und effizientere Gesellschaft. Das Angebot der Hitachi Insight Group setzt auf der großen Expertise von Hitachi in den Bereichen Betriebstechnik (OT) und Informationstechnologien (IT) auf. Es richtet sich an Kunden aus dem öffentlichen und privaten Sektor in den vier Marktsegmenten Smart City, Smart Energy, Smart Healthcare und Smart Industry. Vom Hauptsitz in Santa Clara (Kalifornien/USA) aus ist die Hitachi Insight Group weltweit tätig. Weitere Informationen unter http://www.hitachiinsightgroup.com.

Hier sind Sie richtig!

Hitachi Data Systems, Pentaho und Hitachi Insight Group sind jetzt ein Unternehmen: Hitachi Vantara.

Profitieren Sie von noch umfassenderen datengestützten Lösungen und Innovationen vom Partner Ihres Vertrauens.