Der Wettbewerb um datengesteuerte Einblicke

Gregory Arellano
Senior Solutions Consultant
Hitachi Vantara

Es war gewiss ein enormer Durchbruch, als die ersten Unternehmen begannen, Produktvorführungen mit kostenlosen Snacks und Getränken abzuhalten. Wie sieht es heute damit aus? Wie gewinnen Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden, um ihnen Ihre innovativen Produkte vorzustellen, die ihr Geschäft voranbringen können? Würden Sie sie zu einem Rennen herausfordern? Wir gehen stark davon aus, wenn Sie diese Geschichte gelesen haben.

Gregory Arellano, Senior Solutions Consultant in den USA, war Teil der Zusammenlegung von Hitachi-Unternehmen zu Hitachi Vantara. Arellano war sich bewusst, dass seine Kunden keine Ahnung hatten, was Hitachi Vantara mit seinem umfassenden Angebot an Technologien, Produkten und Lösungen einschließlich Speicher, Analytik und dem Internet of Things alles für sie tun könnte. Ihm war klar, dass er dies ändern musste. Arellano fliegt in seiner Freizeit ferngesteuerte Modellflugzeuge. Aus eigener Erfahrung weiß er, dass die modernen Flugzeuge mithilfe von Daten besser und schneller fliegen können. Das Fliegen auf Feldern und in Parkanlagen macht dadurch noch mehr Spaß.

Gregory Arellano
Ich selbst hatte nicht die leiseste Ahnung.

„Mir war bewusst, dass moderne Technologien enorme Datenmengen erzeugen“, erklärt Arellano. „Warum also nicht den Spaß mit etwas Verrücktem kombinieren?“ Entstehen so nicht die größten Ideen? Arellano erstellte daraufhin die Präsentation des Jahres, indem er die Kart-Daten in datengesteuerte Einblicke verwandelte. Gemeinsam mit seinen Mitarbeitern tat er bei einem Hitachi-Schwesterunternehmen Beschleunigungsmesser auf. Diese montierten sie an Rennkarts und analysierten den Datenstrom mithilfe der Pentaho-Datenanalyseplattform von Hitachi Vantara. Anschließend luden sie Kunden und Partner zu einem Rennen auf einer nahegelegenen Indoor-Kartbahn ein.

Es dauerte nicht lang, bis Arellano und seine Kollegen die Renndaten von 25 Teilnehmern, die mit ihren Karts mit über 70 km/h unterwegs waren, in ihre Server und Datenanalysen einspeisten. Sie kombinierten die erfassten Zeitmessungs- und Punktedaten mit den vorhandenen G-Force-Daten und präsentierten den Fahrern die Ergebnisse. Diese umfassten G-Force-Kurven, den Ladeverlauf der Elektro-Karts und natürlich die Rangliste der kürzesten Rundenzeiten des Tages.

Obgleich dies nur ein winziger Einblick in die datengesteuerten Informationen war, die aus den Datenströmen von Unternehmen gewonnen werden können, erkannten viele dennoch das enorme Potenzial. „Mir war gar nicht bewusst, wie viele Branchen und Produkte Hitachi bedient bzw. anbietet. Das ist wirklich beeindruckend“, erklärte einer der Teilnehmer. Zwei andere Teilnehmer kontaktierten Arellano in der Woche darauf, um erste Termine zur Erörterung des Managements und der Analyse ihrer Unternehmensdaten zu vereinbaren. Versuchen Sie das mal mit einer Präsentation und Pizza!

Wodurch entsteht eine gute Idee? Sie entsteht häufig dadurch, dass zur Lösung einer Herausforderung bekannte Dinge mit neuen Methoden kombiniert werden. Sie können Arellano dankbar sein. Er hat die Herausforderungen herkömmlicher Präsentationen verstanden. Heute engagiert er sich dafür, das Fachwissen von Hitachi und seinen Mitarbeitern zusammenzubringen. Sie können seine Idee gerne übernehmen. Aber warten Sie nicht zu lange, denn so wie wir ihn kennen, hat er bald eine neue.

Hier sind Sie richtig!

Hitachi Data Systems, Pentaho und Hitachi Insight Group sind jetzt ein Unternehmen: Hitachi Vantara.

Profitieren Sie von noch umfassenderen datengestützten Lösungen und Innovationen vom Partner Ihres Vertrauens.