CSCS benötigte ein zentralisiertes Data Warehouse

Hitachi Vantara bietet die Lösung

Herausforderung: Ohne zentralisiertes Data Warehouse oder Reporting-Tool gestaltete sich die Verwaltung der wachsenden Datenmengen schwierig.

Lösung: Pentaho Data Integration und Pentaho Business Analytics automatisieren die Datenverarbeitung und verbessern den Datenzugriff.

Ergebnisse

  • Effektivere Nutzung der Ausrüstung des CSCS
  • Keine manuelle Erfassung von CPU-Daten mehr
  • Erstellung dynamischer Berichte mit Echtzeitdaten

Das CSCS verwaltet große und komplexe Datenvolumen, die für eine umfassende Berichterstattung analysiert werden müssen.

Die Herausforderung: Erfordernis einer vollständigen Datenübersicht

Das Swiss National Supercomputing Centre (CSCS) engagiert sich für die Lösung wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Herausforderungen. Im Jahr 2017 wurde es auf Platz 1 der Supercomputing-Unternehmen in Europa und weltweit auf Platz 3 eingestuft.

Swiss National Supercomputing Centre (CSCS)

Swiss National Supercomputing Centre (CSCS)

INDUSTRY

Technology

Das CSCS verwaltete auf seinem leistungsfähigsten Supercomputer eine große und komplexe Umgebung mit rund zehn Systemen und bis zu 25,3 PetaFLOP Rechenleistung. Dies bedeutet jährlich 8 Millionen Jobs mit 10 PB Daten, die 700 Endbenutzern zur Verfügung stehen.

Das Unternehmen hatte festgestellt, dass die manuelle Datenerfassung für Berichte aufwendig war – sie dauerte etwa zwei bis drei Wochen. Da das CSCS weder ein zentralisiertes Data Warehouse noch ein Reporting-Tool besaß, umfasste der Prozess zahlreiche Interaktionen mit verschiedenen Mitarbeitern.

Die Verwaltung der wachsenden Datenmengen mit einem Umfang von 40 Millionen Zeilen gestaltete sich schwierig. Für das CSCS war wichtig, seine Betriebsabläufe nahtlos hoch- und herunterskalieren zu können.

Aufgrund der extrem hohen Investitionen in Ausrüstung mussten das Unternehmen die CPU-Auslastung für Projekte von Kunden wie CERN, MeteoSwiss und Universitäten, einschließlich der ETH Zürich, der Universität Zürich und der Universität Genf optimieren. Das CSCS benötigte eine zentrale Übersicht über seine Daten, um Betriebsabläufe, die Maschinenoptimierung und die Gewinnmargen zu verbessern. Als Organisation der öffentlichen Hand ist das CSCS verpflichtet, Kennzahlen zu Betriebsabläufen täglich zu melden.

Durch die Bereitstellung einer 360-Grad-Ansicht unserer komplexen Umgebung hat Pentaho dem CSCS geholfen, die Produktivität, die Effizienz und den Umsatz für jährlich über eine Million Jobs zu verbessern.
– Massimo Benini, Software-Ingenieur beim Swiss National Computing Centre (CSCS)

Die Lösung: Pentaho Data Integration, Pentaho Business Analytics

Die Pentaho-Plattform von Hitachi Vantara bietet eine 360-Grad-Ansicht der CSCS-Umgebung. Durch die Zusammenführung der CPU-Daten der Supercomputer mit Finanzdaten von SAP lassen sich Projekte effizienter verwalten. Darüber hinaus liefert das Unternehmen seinem Managementteam, Regierungsbehörden und Kunden täglich eine Reihe von On-Demand-Berichten zur Auslastung und Leistung seiner Ausrüstung.

Das CSCS nutzt Pentaho-Services von Hitachi Vantara für eine zuverlässige Bereitstellung. Die Services beinhaltet unter anderem die Installation und Konfiguration der Server, die Überprüfung der Architektur sowie Best Practices.

Das Ergebnis: Echtzeit-Datenanalyse zur Steigerung des Gewinns

Durch die verbesserte Geräteauslastung konnte das CSCS seine Produktivität und Gewinnmargen steigern. Die Hitachi Vantara-Plattform ermöglicht es dem CSCS, seine Kennzahlen in verschiedenen dynamischen Berichten zu veröffentlichen. Dies erleichtert Mitarbeitern den Zugriff auf die Daten.

Mit Pentaho Data Integration von Hitachi Vantara erübrigt sich die manuelle Erfassung von CPU-Daten, die in der Regel zwei bis drei Wochen dauerte. Dank der einfachen und schnellen Erfassung von Maschinendaten nahezu in Echtzeit kann das Unternehmen jetzt eine tiefergehendere Berichterstattung als bisher bieten.

Der Kunde entschied sich aus mehreren Gründen für die Pentaho-Plattform. Er schätzt die End-to-End-Datenintegration und die Business Analytics-Plattform von Pentaho, die einen zentralen Überblick über seine Umgebung ermöglicht. Er kann dadurch seine Kennzahlen in einer Reihe von dynamischen Berichten veröffentlichen. Schließlich zeichnet sich Pentaho durch seine Flexibilität und Einfachheit sowie seine robusten automatisierten Funktionen aus.

Hier sind Sie richtig!

Hitachi Data Systems, Pentaho und Hitachi Insight Group sind jetzt ein Unternehmen: Hitachi Vantara.

Profitieren Sie von noch umfassenderen datengestützten Lösungen und Innovationen vom Partner Ihres Vertrauens.