Lösungen von Hitachi Data Systems unterstützen Microsoft Windows Server 2012

 

Vollständige Zertifizierung der Hitachi Virtual Storage Platform, von Hitachi Unified Storage und Hitachi Compute Blade für Windows Server 2012 unterstützt Unternehmen bei der Nutzung von Private Clouds

Frankfurt / Dreieich, 5. September 2012 — Hitachi Data Systems, Tochterunternehmen von Hitachi Ltd., unterstützt ab sofort bei drei seiner Storage-Lösungen Microsoft Windows Server 2012: Sowohl die Virtual Storage Platform (VSP) als auch Hitachi Unified Storage (HUS) und das Hitachi Compute Blade sind vollständig zertifiziert für die neue Version des Server-Betriebssystems. Mit Windows Server 2012 können Kunden von HDS und Microsoft schnell und einfach Microsoft-Windows- und Linux-Anwendungen in ihren IT-Umgebungen implementieren. Beide Unternehmen arbeiten bereits seit dem Jahr 2010 im Bereich Server-OS und Speichersysteme zusammen.

„Windows Server 2012 ist eine der bedeutendsten Microsoft-Lösungen im B2B-Umfeld überhaupt“, sagt Jürgen A. Krebs, Director Business Development & Field Marketing, Hitachi Data Systems. „Mit den Lösungen von HDS und mit Microsoft Server 2012 können Unternehmen Microsoft-Anwendungen jetzt in einer ‚Always-on-Umgebung‘ bereitstellen und verwalten. Unsere Kunden haben bereits damit begonnen, Microsoft Server 2012 in ihren Produktivumgebungen einzusetzen. Viele von ihnen planen die großflächige Nutzung für ihre Windows- und Linux-Anwendungen.“

HDS und Windows Server 2012
Microsoft Windows Server 2012 ist die Basis für Hitachi-Lösungen, die auf Microsoft Private Cloud Fast Track aufbauen. Hitachi Compute und Storage lassen sich so im Verbund mit standardisierter Netzwerkinfrastruktur sowie mit Windows Server 2012 Hyper-V und System Center 2012 einsetzen. Auf diese Weise ist eine nahtlose Integration mit dem System Center Virtual Machine Manager 2012 möglich, mit dessen Hilfe Anwender Live-Migrationen virtueller Maschinen durchführen können. Die Hitachi-Lösungen unterstützen zudem die schnelle Bereitstellung virtueller Maschinen bei vollem Support des System Center Orchestrator 2012.

Dank der Skalierbarkeit von Microsoft Windows Server 2012 mit Hyper-V und Microsoft Clustering unterstützt HDS bis zu 64 Nodes und tausende virtueller Maschinen im Rahmen von Cloud-Angeboten wie Infrastructure-as-a-Service (IaaS) oder Platform-as-a-Service (PaaS). Microsoft Private Cloud Fast Track skaliert dabei nun bis zu mehreren hundert Terabyte ohne Einbußen bei Performance oder Verfügbarkeit. Microsoft-Anwendungen lassen sich unterbrechungsfrei zwischen VMs verschieben, entweder innerhalb eines Rechenzentrums oder standortübergreifend – geschäftskritische Anwendungen auf der x86-Plattform werden dabei großflächig unterstützt.

Bewährte Zusammenarbeit von HDS und Microsoft
Hitachi Ltd., Hitachi Data Systems und Microsoft pflegen eine langjährige und bewährte Partnerschaft. Zu den Hitachi-Lösungen, die Microsoft-Anwendungen unterstützen, zählen Hitachi Compute Blade, VSP und HUS sowie Hitachi Storage Cluster für Microsoft Windows Server Hyper-V, eine End-to-End-Virtualisierungslösung für Server und Storage.

„Windows Server 2012 wurde für die Cloud entwickelt. Nutzer können fortschrittliche Lösungen bei gewohnt einfacher Handhabung einsetzen“, sagt Mike Schulz, General Manager, Product Marketing, Windows Server and Tools, Microsoft. „Wir freuen uns sehr darüber, dass Hitachi Data Systems Microsoft Server 2012 für Unternehmenskunden unterstützt. Wir sind davon überzeugt, dass die Expertise und Zuverlässigkeit von HDS unseren Kunden dabei helfen wird, spürbaren Mehrwert aus dem Einsatz von Windows Server 2012 zu ziehen.“

Web-Ressourcen

Über Hitachi Data Systems:
Hitachi Data Systems bietet branchenweit führende Informationstechnologien, Services und Lösungen für einen überzeugenden Return on Invest (ROI) sowie Return on Assets (ROA) und verschafft Unternehmen somit einen nachweisbaren wirtschaftlichen Mehrwert. Der Vision einer virtualisierten, automatisierten, Cloud-fähigen und nachhaltigen IT folgend, senken die Lösungen von Hitachi Data Systems die IT-Kosten und erhöhen gleichzeitig die Agilität. Mehr als 5.800 Mitarbeiter weltweit in über 100 Ländern helfen dabei, diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Die größten Unternehmen der Welt, darunter mehr als 70 Prozent der Fortune-100-Unternehmen sowie über 80 Prozent der Fortune-Global-100-Unternehmen, vertrauen auf die Produkte, Services und Lösungen von Hitachi Data Systems. Daten bewegen unsere Welt – Informationen sind die neue Währung. Für weitere Informationen besuchen Sie http://www.hds.com/de.

Über Hitachi Ltd.:
Hitachi Ltd. (TSE: 6501) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, ist einer der führenden globalen Elektronikkonzerne mit rund 320.000 Mitarbeitern weltweit. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2011 (mit Ende 31. März 2012) konsolidierte Umsätze in Höhe von 117,8 Milliarden US-Dollar. Hitachi richtet seine Aktivitäten verstärkt auf den Bereich sozialer Innovationen aus. Zu diesem Feld zählen Informations- und Telekommunikationssysteme, Energie, Umwelt, Industrie- und Transportwesen sowie soziale und urbane Systeme samt der zugehörigen Schlüsseltechnologien. Weitere Informationen über Hitachi finden Sie unter http://www.hitachi.com.

Pressekontakt:
Hitachi Data Systems GmbH
Dr. Georgios Rimikis
Tel: +49 / (0) 6103 - 804-0
georgios.rimikis@hds.com

NetPress GmbH & Co. KG
Stefan Karl
Tel.: +49 / (0) 178 501 55 87
hds@netpress.de

 

Hier sind Sie richtig!

Hitachi Data Systems, Pentaho und Hitachi Insight Group sind jetzt ein Unternehmen: Hitachi Vantara.

Profitieren Sie von noch umfassenderen datengestützten Lösungen und Innovationen vom Partner Ihres Vertrauens.