Neue Converged Infrastructure von Hitachi Data Systems integriert Server, Netzwerk, Speichersystem und Software

Umfassende Ausprägungen der Hitachi Unified Compute Platform vereinen optimale Nutzung für geschäftskritische Workloads mit effizienter IT

Frankfurt / Dreieich, 09. Oktober 2012 – Hitachi Data Systems, Tochterunternehmen von Hitachi Ltd., stellt auf der VMworld Europe mehrere Lösungen aus dem Bereich Converged Infrastructure vor: Die vollständig neu entwickelte Hitachi Unified Compute Platform (UCP) kann schnell implementiert und einfach verwaltet werden, da aufwändige Tests und kostenintensive Integrationen entfallen. Insgesamt umfasst das UCP-Portfolio elf Angebote, die auf zwei konvergenten Infrastrukturfamilien basieren. Die voll integrierten Pakete enthalten sowohl Speicher als auch Server, Netzwerkkomponenten und entsprechende Software zum Management. Sowohl die Hitachi Global Services als auch das Partnernetzwerk unterstützen die Hitachi UCP Pro und UCP Select ab sofort.

Die Hitachi Unified Compute Platform Pro ist ein vorkonfiguriertes, stark integriertes System, das Speicher und Server sowie industrieübliche Netzwerkkomponenten enthält. Hitachi startet zunächst mit der UCP Pro für VMware vSphere samt der Unified Compute Platform Director Software, die integriert über VMware vCenter Management und Orchestrierung verfügt. Als zweite Ausprägung stellt das Unternehmen „Hitachi UCP Select“ vor, eine Reihe vorvalidierter Referenzlösungen. Diese können aus den branchenführenden HDS-Speichern und Servern sowie aus Software-Management für eine Vielzahl von Applikationen zusammengestellt werden. Hitachi UCP Select unterstützt auch den Einsatz von Cisco UCS (Unified Computing Systems) Servern. Die Lösung ist insbesondere für Organisationen geeignet, die eine flexible konvergente Infrastruktur benötigen.

„Konvergente Infrastrukturen sind zwar bereits seit einiger Zeit am Markt verfügbar, aber die erste Generation erfüllte gerade im Enterprise- und Cloud-Service-Bereich oft nicht alle Ansprüche der Anwender“, erklärt Dr. Georgios Rimikis, Senior Manager Solutions Strategy bei Hitachi Data Systems. „Bis heute mussten sich Anwender zwischen Commodity- Systemen mit ungenügender Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Leistung und Skalierbarkeit oder zwischen integrierten Stacks ohne echtes vereinheitlichtes Infrastrukturmanagement entscheiden.“

Hitachi UCP Pro für VMware vSphere: Automatisierung, Orchestrierung und Monitoring aus vCenter heraus
Die Hitachi Unified Compute Platform Pro ist eine eng integrierte Lösung und sofort verfügbar. Sie besteht als vorkonfiguriertes System Hardware-seitig aus der Hitachi Virtual Storage Platform (VSP), Brocade Fibre Channel und Ethernet Fabric Switches sowie Hitachi Compute Blade 500 Servern. Als Software kommen VMware vSphere und die UCP Director Software zum Einsatz, was die Komplexität senkt und durch die vCenter-Server- Integration ein umfassendes und einfaches Infrastrukturmanagement ermöglicht. So gerüstet kann die UCP Pro für VMware vSphere bis zu mehreren tausend virtueller Maschinen skalieren.

Die UCP Director Software ermöglicht Administratoren detaillierte Einblicke sowie das Management und die Orchestrierung der darunterliegenden physikalischen und virtualisierten Infrastruktur. Administratoren können die vertraute grafische Nutzeroberfläche von VMware vCenter verwenden, um Server, Netzwerk und Speicher zu orchestrieren. Dadurch entfallen fehlerträchtige und zeitaufwändige manuelle Vorgänge.

Hitachi UCP Select: Referenzarchitekturen bieten Auswahl und Flexibilität
Eine von HDS am Markt konvergenter Infrastrukturen für geschäftskritische Aufgaben identifizierte Lücke schließt das Unternehmen nun selbst: Eine ganze Reihe vorgetesteter Referenzlösungen integrieren HDS-Speichersysteme, Server, Netzwerkkomponenten und Datenmanagement. Die Hitachi Unified-Compute-Platform-Select-Referenzlösungen sind vollständig validierte Frameworks. Sie lassen Kunden und Partnern die Wahl zwischen vorgetesteten Elementen des konvergenten Systems ohne die UCP Director Software; diese basieren entweder auf Storage und Servern von Hitachi und Brocade Fibre Channel und Ethernet Fabric Switches oder auf Hitachi-Speicher und Cisco UCS Servern und Netzwerkkomponenten.

  • Die Hitachi Unified Compute Platform Select für VMware vSphere mit Cisco UCS ist zuerst am Markt erhältlich. Die Lösung kombiniert HDS-Speicher mit Cisco UCS Servern und Netzwerkkomponenten im Zuge eines „Cisco Validated Design“ (CVD) und ist vorvalidiert für VMware vSphere. Zusätzlich zu den technischen und wirtschaftlichen Vorteilen profitieren Anwender von der engen Zusammenarbeit zwischen VMware, Cisco und Hitachi Data Systems.

Das Hitachi-Brocade-Portfolio der UCP Select unterstützt zentrale Software-Technologien wie Hypervisors und Datenbanken sowie Analyse- und Anwendungsumgebungen, darunter Citrix, Microsoft, Oracle, SAP und VMware. IT-Entscheider können einfach die Lösung aussuchen, die am besten zu ihrer Umgebung passt, wobei die Interoperabilität stets gewährleistet ist. Außerdem bietet HDS umfangreiche Guidelines für Referenzarchitekturen und Bereitstellungen. Folgende neun neue UCP-Select-Referenzlösungen sind erhältlich:

  • Hitachi UCP Select for Citrix Xen Desktop
  • Hitachi UCP Select for Microsoft Exchange 2010
  • Hitachi UCP Select for Microsoft Private Cloud
  • Hitachi UCP Select for Microsoft SQL Server 2008
  • Hitachi UCP Select for Microsoft SQL Server 2012
  • Hitachi UCP Select for Oracle Database
  • Hitachi UCP Select for SAP HANA
  • Hitachi UCP Select for VMware View®
  • Hitachi UCP Select for VMware vSphere®

Weitere Zitate:
“The battleground over integrated compute and storage stacks is heating up with HDS coming out strong with its new converged infrastructure portfolio,” said Ashish Nadkarni, research director, Storage Systems, IDC. “This market has been served by either solution providers including all components from the same vendor or by pre-configured and pretested packages comprised of best-of-breed components from different vendors woven together by a mandatory management framework. HDS is breaking this ‘either/or’ mold by combining the best of each approach. Hitachi UCP lets customers choose from a fully integrated stack of Hitachi servers and storage complete with orchestration software; or, from a portfolio of reference solutions featuring HDS storage that use either Hitachi or thirdparty servers. And by including Cisco UCS in its solutions, HDS provides its customers greater flexibility in mixing and matching these elements – all while maintaining the reliability and performance that has earned HDS the reputation of being bulletproof in the minds of many CIOs.”

“Hitachi Data Systems continues its innovation with the new UCP family,” said Parag Patel, vice president, Global Strategic Alliances, VMware. “This offering holds significance for VMware customers as it provides four distinct solutions that help provide our joint customers with predictable, reliable platforms for the migration of business-critical applications. UCP Pro for VMware vSphere®, with its UCP Director software, delivers a robust virtual machine platform that can provide businesses the agility they require. This is accomplished via the solution’s powerful capabilities to manage, provision, monitor and troubleshoot the entire infrastructure – both virtual and physical – all natively from within VMware vCenter™ Server. UCP Select reference solutions provide flexibility in server, storage and networking components, with the assurance of pre-tested, validated architectures that have been designed to handle the most demanding workloads.”

“Hitachi Data Systems and Cisco are building on our decade-long partnership to deliver the first design validated by Hitachi Data Systems and Cisco,” said Rick Snyder, vice president, Global & Strategic Partner Organization, Cisco. “By bringing together two industry leaders in enterprise data center solutions, HDS and Cisco have created an agile, scalable and efficient reference architecture that provides customers and channel partners with an easyto- deploy HDS and Cisco based unified compute solution.”

“The integration of virtual to physical infrastructure management provided by Hitachi Unified Compute Platform Pro for VMware vSphere is excellent. The ability of the HDS solution to centrally monitor the health status of all the physical elements and initiate proactive operations in VMware vCenter Server to load balance workloads in the event of physical element failure is outstanding. The high level of flexibility that HDS is providing for storage, server and network configuration inside VMware vCenter Server will serve organizations extremely well.” – Tom Simpson, chief technology officer, CBTS.

Web-Ressourcen

Über Hitachi Data Systems:
Hitachi Data Systems bietet branchenweit führende Informationstechnologien, Services und Lösungen für einen überzeugenden Return on Invest (ROI) sowie Return on Assets (ROA) und verschafft Unternehmen somit einen nachweisbaren wirtschaftlichen Mehrwert. Der Vision einer virtualisierten, automatisierten, Cloud-fähigen und nachhaltigen IT folgend, senken die Lösungen von Hitachi Data Systems die IT-Kosten und erhöhen gleichzeitig die Agilität. Mehr als 5.800 Mitarbeiter weltweit in über 100 Ländern helfen dabei, diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Die größten Unternehmen der Welt, darunter mehr als 70 Prozent der Fortune-100-Unternehmen sowie über 80 Prozent der Fortune-Global-100-Unternehmen, vertrauen auf die Produkte, Services und Lösungen von Hitachi Data Systems. Daten bewegen unsere Welt – Informationen sind die neue Währung. Für weitere Informationen besuchen Sie http://www.hds.com/de.

Über Hitachi Ltd.:
Hitachi Ltd. (TSE: 6501) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, ist einer der führenden globalen Elektronikkonzerne mit rund 320.000 Mitarbeitern weltweit. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2011 (mit Ende 31. März 2012) konsolidierte Umsätze in Höhe von 117,8 Milliarden US-Dollar. Hitachi richtet seine Aktivitäten verstärkt auf den Bereich sozialer Innovationen aus. Zu diesem Feld zählen Informations- und Telekommunikationssysteme, Energie, Umwelt, Industrie- und Transportwesen sowie soziale und urbane Systeme samt der zugehörigen Schlüsseltechnologien. Weitere Informationen über Hitachi finden Sie unter http://www.hitachi.com.

Pressekontakt:
Hitachi Data Systems GmbH
Dr. Georgios Rimikis
Tel: +49 (0) 6103 - 804-0
georgios.rimikis@hds.com

NetPress GmbH & Co. KG
Stefan Karl
Tel.: +49 (0) 178 501 55 87
hds@netpress.de

Hier sind Sie richtig!

Hitachi Data Systems, Pentaho und Hitachi Insight Group sind jetzt ein Unternehmen: Hitachi Vantara.

Profitieren Sie von noch umfassenderen datengestützten Lösungen und Innovationen vom Partner Ihres Vertrauens.