Führendes österreichisches Einzelhandelsunternehmen SPAR wählt SAP HANA Infrastruktur von Hitachi Data Systems und Imtech für besseren Kundenservice und höhere Wettbewerbsfähigkeit

Für schnellere Geschäftsentscheidungen vertraut SPAR auf SAP HANA In-Memory Computing auf der Hitachi Unified Compute Platform

Frankfurt / Dreieich, 1. Juli 2014 – Hitachi Data Systems Corporation (HDS), ein Tochterunternehmen von Hitachi Ltd., gewinnt die SPAR Österreich Gruppe als Kunden: SPAR implementiert die Hitachi Unified Computing Platform (UCP) als Herzstück seiner strategischen SAP HANA Initiative. Für das Unternehmen ist dies der Motor für den künftigen Erfolg und die Expansion im Einzelhandel. Nach einer detaillierten Planungs- und Entwicklungsphase, entschied sich SPAR Information & Communication (ICS) gemeinsam mit dem langjährigen Partner Imtech ICT Austria, seine SAP Business Warehouse (BW) Infrastruktur auf die Hitachi Data Systems Technologie zu migrieren.

SPAR ICS entschied sich für die Lösung von Hitachi Data Systems und Imtech primär aufgrund der Skalierbarkeit der Hitachi Unified Computing (UCP) for SAP HANA Platform. Diese Lösung für Rechenzentren bietet der SPAR Österreich Gruppe nicht nur eine extrem hohe Leistung, Skalierbarkeit und Verfügbarkeit, sondern auch die fortschrittliche SAP HANA Technologie auf einer integrierten, konvergenten Plattform. Die Lösung erfüllt die hohen Leistungsanforderungen der SPAR Österreich Gruppe, die so ihre Geschäftsprozesse verbessert und ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöht.

Die UCP for SAP HANA Lösung, die SPAR implementiert, besteht aus zwei Hitachi Virtual Storage Platform (VSP) Systemen und zwei Enterprise-Class Hitachi Compute Blade Servern. Neben der exzellenten Technologie waren die schnelle Implementierung, die höchste Professionalität sowie das extrem gute Preis-/Leistungsverhältnis Entscheidungskriterien für SPAR. Aufgrund dieser Punkte entschied sich SPAR für Hitachi Data Systems und Imtech. HDS und Imtech haben gemeinsam eine leistungsstarke Basis für SAP HANA mit mehr als 150 Terabyte an Kapazität entwickelt sowie Pläne für ein erhebliches künftiges Wachstum.

In-Memory Computing trotzt Big Data
UCP for SAP HANA unterstützt Unternehmen dabei, ihre Entscheidungsfindungsprozesse durch In-Memory-Analyse in Echtzeit voranzutreiben, zu vereinfachen und wirtschaftlicher zu gestalten. Diese Fähigkeiten bieten einen enormen Vorteil bei der Big Data-Analyse und beschleunigen Business-Entscheidungen erheblich. Die Lösung unterstützt heute bereits SAP Business Information Warehouse (BW) for SAP HANA und liefert damit die notwendige Skalierbarkeit für das gesamte Unternehmen.

Mit der Hitachi Scale-Out-Architektur läuft SAP HANA in unternehmenskritischen Umgebungen ohne Unterbrechung. Hitachi Compute Blade Server Technologien, die Hitachi Virtual Storage Platform, und die Hitachi Unified Storage (HUS) Familie gewährleisten eine hohe Verfügbarkeit und einen unterbrechungsfreien Betrieb. Der Einsatz der Hitachi NAS Platform (HNAS) als Teil der gesamten Architektur ermöglicht darüber hinaus eine konsolidierte, hocheffiziente End-to-End Backup-Lösung.

Geplante Expansion
Mit Blick auf künftige Trends, zum Beispiel einen vorausschauenden Einzelhandel, investiert SPAR mit der SAP HANA Lösung in eine zukunftssichere, leistungsfähige Technologie und wird damit von einer sehr agilen IT-Architektur unterstützt – dies kommt dem gesamten Unternehmen zugute. SPAR installiert neben SAP BW auch SAP Customer Relationship Management (CRM) for HANA. Darüber hinaus evaluiert SPAR künftige Projekte im Hinblick auf den Wechsel zu HANA für die bestehenden SAP Finance, Controlling und Human Resources Systeme. Die SAP Einzelhandelslösung ist ebenfalls Teil der SPAR HANA Roadmap.

HDS und Imtech: eine Partnerschaft mit Mehrwert
SPAR vertraut der strategischen Partnerschaft von Hitachi Data Sytems und Imtech: Die Unternehmen sollen gemeinsam langfristige, komplexe IT-Projekte implementieren. Imtech verantwortete die SAP Infrastruktur von SPAR bereits in der Vergangenheit und kann dem Unternehmen zusammen mit HDS jetzt eine Business-relevante Datenanalyse kombiniert mit einem professionellen Team und optimalem Support bereitstellen.

„SPAR entwickelt sich von einem vorwiegend österreichischen Einzelhandelsunternehmen hin zu einer zentraleuropäischen Handelsgruppe. Mit dieser Veränderung gewinnt auch die IT einen höheren strategischen Stellenwert für unseren Unternehmenserfolg. Indem wir Datenanalyse in Echtzeit mit SAP HANA nutzen, bleiben wir wettbewerbsfähig: Wir sind in der Lage, schnellere Entscheidungen zu treffen und unseren Kunden letztlich einen besseren Service anzubieten", erklärt Andreas Kranabitl, Managing Director, SPAR ICS GmbH. „Dank Hitachi Data Systems und Imtech können wir unsere SAP HANA Umgebung skalieren. Die Hitachi Compute Platform liefert uns außerdem die hohe Leistung, die wir benötigen, um unsere Zukunftsvision als Unternehmensgruppe zu unterstützen."

„Unsere Hitachi UCP for SAP HANA Lösung ist die ideale Wahl für SPAR als Handelsunternehmen. SPAR führt damit nicht nur die SAP Innovations-Roadmap in der gesamten Gruppe ein, sondern setzt auch als einer der ersten Einzelhändler die Technologie-Plattform von morgen ein. Dies ermöglicht SPAR, schnell und so effektiv wie möglich auf sich verändernde Marktgegebenheiten zu reagieren", so Matthias Czwikla, Vice President, Global SAP Field Alliance, Hitachi Data Systems. „Dies ist eine spannende Zeit für SPAR und für Hitachi Data Systems: SPAR orientiert sich gerade als Unternehmen neu und wir freuen uns darauf, unsere Zusammenarbeit weiter auszubauen."

„Die Herausforderungen, denen wir zuvor bei SPAR ICS gegenüberstanden, gründeten sich auf der bestehenden, komplexen Infrastruktur und den damit verbundenen hohen Kosten. Zusammen mit HDS und auf Basis seiner umfassenden konvergierten Unternehmenslösung entwickelten wir eine zukunftssichere IT-Umgebung, die die Anforderungen von SPAR als einem wachsenden Handelsunternehmen erfüllt", so Andreas Weigl, Sales Manager, Western Region, Imtech ICT Austria.

Web-Ressourcen:

  • Aktuelle Nachrichten erhalten Sie über den NewsHub.
  • Folgen Sie uns auf Twitter.
  • Verknüpfen Sie sich mit uns auf LinkedIn.
  • Liken Sie uns auf Facebook.

Über die SPAR Österreich Gruppe
Die SPAR Österreich Gruppe ist ein zu 100 Prozent österreichisches Unternehmen. Der Lebensmittelgroßhändler ist führend bei großen Verbrauchermärkten und Einkaufszentren. SPAR bietet moderne Logistik-Lösungen, innovative Produkte und vieles mehr. Die SPAR Österreich Gruppe ist eine zentraleuropäische Einzelhandelsgruppe, die auch in Italien, Ungarn, Slowenien, Kroatien und der Tschechischen Republik präsent ist. Circa die Hälfte der Umsätze wird außerhalb Österreichs generiert. 2013 erzielte die SPAR Österreich Gruppe einen Umsatz von 12,94 Milliarden Euro, ein Plus von 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. SPAR hat einen Marktanteil von 29,9 Prozent im Lebensmitteleinzelhandel. Mit 41.000 Mitarbeitern ist SPAR ist einer der größten privaten Arbeitgeber in Österreich, insgesamt sind es knapp 77.000 bei der SPAR Österreich Gruppe. Weitere Informationen: http://www.spar.at.

Über Imtech
Imtech ICT Austria ist eines von Österreichs führenden IT-Unternehmen. Mit 376 Mitarbeitern an sechs Standorten sowie drei ausländischen Niederlassungen (in Deutschland, Frankreich und Rumänien) ist Imtech ICT Austria immer in der Nähe seiner Kunden. Das Portfolio besteht aus Infrastruktur-Lösungen – ausgestattet mit Komponenten führender Anbieter – über Anwendungs-Know-how und Applikationen auf SAP Basis bis hin zu Expertise in der Logistikund Retail-Industrie. Die Cloud-Services, die über Rechenzentren in Österreich bereitgestellt werden, sind eine moderne Alternative und bieten Kunden die Möglichkeit, ihre IT zu outsourcen.

Über Hitachi Data Systems
Hitachi Data Systems bietet branchenweit führende Informationstechnologien, Services und Lösungen, mit denen Unternehmen die Kosten für ihre IT senken und gleichzeitig deren Agilität erhöhen können. Damit sind sie innovationsfähig und können somit etwas in der Welt bewirken. Die Kunden von Hitachi Data Systems profitieren durch optimalen Return on Investment (ROI) sowie unerreichten Return on Assets (ROA) und damit von echtem Mehrwert für ihren Geschäftsbetrieb. Hitachi Data Systems ist mit seinen etwa 6.300 Mitarbeitern in über 100 Ländern der Welt aktiv. Weltweit führende Unternehmen, darunter mehr als 70 Prozent der Fortune-100-Unternehmen sowie über 80 Prozent der Fortune-Global-100-Unternehmen, vertrauen auf die Produkte, Services und Lösungen von Hitachi Data Systems. Für weitere Informationen besuchen Sie http://www.hds.com/de/.

Über Hitachi Ltd.:
Hitachi Ltd. (TSE: 6501) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, bietet Innovationen, die mittels der Expertise und Erfahrung seiner Mitarbeiter auf dem globalen Markt Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen entwickeln. Das Unternehmen konsolidierte im Geschäftsjahr 2013 (mit Ende 31. März 2014) Umsätze in Höhe von 93,4 Milliarden US-Dollar. Hitachi richtet seine Aktivitäten verstärkt auf den Bereich sozialer Innovationen aus. Zu diesem Feld zählen Infrastruktursysteme, Informations- und Telekommunikationssysteme, Energie, Baumaschinen, hochfunktionale Materialien und Komponenten, Automotive-Anwendungen, medizinische Versorgung und andere mehr. Weitere Informationen über Hitachi finden Sie unter http://www.hitachi.com.

Kontakt:
Eva J. Schluppkotten
Hitachi Data Systems GmbH
Tel: +49 / (0) 6103 - 804-0
E-Mail: eva.schluppkotten@hds.com

Tanja Schürmann
Edelman GmbH
Tel: +49 / (0) 89 - 41 301-709
E-Mail: tanja.schuermann@edelman.com

Hier sind Sie richtig!

Hitachi Data Systems, Pentaho und Hitachi Insight Group sind jetzt ein Unternehmen: Hitachi Vantara.

Profitieren Sie von noch umfassenderen datengestützten Lösungen und Innovationen vom Partner Ihres Vertrauens.