Brose

Brose revolutioniert seine Wachstums-Engine mit Hitachi-Lösungen

Brose

BRANCHE

Automobilindustrie

LÖSUNGEN

HARDWARE

Hitachi Virtual Storage Platform G400

Flashmodule

SOFTWARE

Hitachi Storage Virtualization Operating System

PARTNER

Computacenter

Herausforderung

Herausforderung:

Um die Produktinnovation zu beschleunigen und die Kosten drastisch zu senken, strebte Brose eine Transformation der betrieblichen Effizienz an.

Lösung

Lösung:

Brose errichtete ein hochmodernes Rechenzentrum mit hocheffizienter Technologie zur Unterstützung seiner globalen Aktivitäten.

Ergebnisse

  • 30%ige Senkung der Lagerkosten stärkt die Wettbewerbsfähigkeit von Brose.
  • 50 % schnellere Reaktionszeiten für unternehmenskritische SAP-Anwendungen.
  • 50 % weniger zu verwaltende physische Geräte erleichtern die Speicherverwaltung.

Die Herausforderung

Brose ist einer der weltweit führenden Automobilzulieferer und beschäftigt mehr als 25.000 Mitarbeiter an 60 Standorten in 23 Ländern. Seine mechatronischen Systeme für Türen, Sitze, Elektromotoren und Antriebe finden sich weltweit in jedem zweiten neuen Fahrzeug.

Um seine Marktposition zu halten, investiert das Unternehmen stark in Spitzeninnovationen. Brose arbeitet beispielsweise an neuen und innovativen Produkten, die seinen Kunden helfen, die Effizienz elektrischer und konventioneller Fahrzeuge zu steigern.

Für autonome Fahrzeuge entwickelt Brose neue Verstellsysteme für den Fahrzeuginnenraum sowie elektrisch öffnende und schließende Seitentüren. Außerdem hat Brose einen effizienten Elektroantrieb für E-Bikes auf den Markt gebracht.

„Mit modernster Technologie von Hitachi nimmt Brose die Überholspur in Richtung digitale Transformation, Innovation und wirtschaftlichen Erfolg.“

– Frank Martin, Leiter Informationstechnologie, Brose Gruppe

Der Leiter Informationstechnologie der Brose Gruppe, Frank Martin, beginnt: „Die Automobilbranche ist hart umkämpft, und wir müssen bei Expansion und Innovation die Kosten fest im Griff behalten. Wir suchen ständig nach Möglichkeiten, die betriebliche Effizienz zu steigern: zum Beispiel durch die Digitalisierung und Rationalisierung von Prozessen und die Nutzung der Internet of Things (IoT)-Technologie in unserer Produktionslinie. Um unsere Ziele zu erreichen, unternehmen wir eine massive digitale Transformation unserer Betriebsabläufe.“

„Um den neuen Arbeitsweisen gerecht zu werden, wollen wir in der Lage sein, mehr Daten als je zuvor zu erfassen, zu speichern und zu analysieren. Das stellt eine monumentale Herausforderung dar, da das Datenvolumen im Jahresvergleich um 25 % steigt. Es ist unerlässlich, die Daten zuverlässig und kosteneffizient zu verwalten, sonst könnte das Projekt zum Stillstand kommen.“

Die Lösung

Um sich vorzubereiten, beschloss Brose, seinen IT-Betrieb in ein neues, hochmodernes Rechenzentrum zu verlagern. Von diesem Standort aus würde ein zentrales IT-Team den globalen Betrieb des Unternehmens unterstützen, um Skaleneffekte zu erreichen, die Effizienz zu steigern und Kosten zu senken.

Im Rahmen dieses Programms zur digitalen Transformation suchte Brose nach Möglichkeiten, die vorhandene Datenspeicherlandschaft zu rationalisieren, Kosten zu senken, die Verwaltung zu vereinfachen und die Komplexität zu verringern.

Storage Team Lead der Brose Gruppe, Christian Karl, erläutert: „Wir waren der Meinung, dass die Lösungen von Hitachi Vantara hervorragend zu unserem Geschäft passen, weil sie uns die Flexibilität geben, verschiedene Speicherklassen kosteneffizient zu unterstützen. Hitachi Vantara hat uns in der Planungs- und Implementierungsphase der Bereitstellung hervorragend unterstützt und uns geholfen, die neuen Systeme schnell in Betrieb zu nehmen. Darüber hinaus ist der Hitachi-Speicher einfach zu verwalten und bietet hervorragende Skalierbarkeit.“

Er fügte hinzu: „Der Einsatz von Hitachis Flashmodulen hilft uns dabei, eine schnellere Leistung und eine höhere Speicherdichte zu erzielen, um im Vergleich zu Standard-SSD-Konfigurationen (Solid State Disk) für zukünftiges Wachstum gerüstet zu sein.“

Die Hitachi-Lösung unterstützt die unternehmenskritischen SAP-Anwendungen für Enterprise Resource Planning sowie spezialisierte Systeme, wie beispielsweise computergestütztes Design, über verschiedene Rechnerplattformen, Hypervisor-Technologien und Betriebssysteme hinweg.

Das Ergebnis

Insgesamt konsolidierte Brose auf 50 % weniger Speichersysteme und trug damit zur Entlastung der Systemadministration bei. Verglichen mit der bisherigen Speicherinfrastruktur bieten die neuen Hitachi Vantara-Lösungen einen dreimal höheren Durchsatz und halbierte Antwortzeiten für unternehmenskritische SAP-Anwendungen. Außerdem bieten sie eine sofortige Steigerung der Produktivität.

Karl weiter: „Der Hitachi-Speicher bietet eine solide und zuverlässige Grundlage für unsere globalen Operationen. Hohe Verfügbarkeit und schnelle Leistung sind unverzichtbar, denn unsere Kunden aus der Automobilbranche verlassen sich auf die Just-in-Sequence-Fertigung, und wir produzieren und versenden Waren regelmäßig und kurzfristig.“

Martin ergänzt: „Der Einsatz der führenden Flash-Datenspeichertechnologie von Hitachi Vantara hilft uns dabei, eine schnellere Leistung und eine höhere Speicherdichte zu erreichen, um für zukünftiges Wachstum gerüstet zu sein. Da wir mehr Daten auf weniger Systemen speichern können, haben wir 66 % des Rack-Platzes frei gemacht, den unsere bisherige Speicherinfrastruktur beanspruchte. Weniger Systeme bedeuten einen geringeren Energie- und Kühlungsbedarf, was uns hilft, eine umweltfreundlichere IT-Strategie zu verfolgen und insgesamt 700.000 kWh pro Jahr einzusparen. Durch die kombinierten Einsparungen konnten wir die Speicherkosten um 30 % senken und unseren Wettbewerbsvorteil ausbauen.“

Die äußerst zuverlässigen und kosteneffektiven Speicherlösungen von Hitachi sind Schlüsselkomponenten der digitalen Transformation von Brose. Sie helfen dem Unternehmen, die betriebliche Effizienz zu steigern und dem außerordentlichen Wachstum der Datenvolumen Rechnung zu tragen. In Zukunft wird Brose das Potenzial von Hybrid-Cloud-Speicherlösungen prüfen, um seine Speicherlandschaft weiter zu optimieren, was durch die Lösungen von Hitachi ermöglicht wird.

Martin fasst zusammen: „Um wichtigen Trends immer schon einen Schritt voraus zu sein und unsere Betriebsabläufe zu verbessern, vertrauen wir auf die leistungsstarken, flexiblen Speicherlösungen von Hitachi. Mit modernster Technologie von Hitachi nimmt Brose die Überholspur in Richtung digitale Transformation, Innovation und wirtschaftlichen Erfolg.“

Über Hitachi Vantara

Ihre Daten sind der Schlüssel für neue Umsatzchancen, verbesserte Kundenerfahrungen und Kosteneinsparungen. Hitachi Vantara liefert dank entsprechender Technologien und Erfahrungen aussagekräftige Daten.

Mehr erfahren

{ "FirstName": "Vorname", "LastName": "Nachname", "Email": "Geschäftliche E-Mail", "Title": "Stellenbezeichnung", "Company": "Firmenname", "Address": "Address", "City": "City", "State":"Bundesland", "Country":"Land/Region", "Phone": "Telefon", "LeadCommentsExtended": "Weitere Informationen (optional)", "LblCustomField1": "What solution area are you wanting to discuss?", "ApplicationModern": "Application Modernization", "InfrastructureModern": "Infrastructure Modernization", "Other": "Other", "DataModern": "Data Modernization", "GlobalOption": "Wenn Sie unten „Ja“ auswählen, stimmen Sie dem Erhalt kommerzieller Informationen über Produkte und Dienstleistungen von Hitachi Vantara per E-Mail zu.", "GlobalOptionYes": "Ja", "GlobalOptionNo": "Nein ", "Submit": "Senden", "EmailError": "Must be valid email.", "RequiredFieldError": "This field is required." }
{ "FirstName" : "Bitte geben Sie einen Vornamen ein.", "LastName" : "Bitte geben Sie einen Nachnamen ein.", "Title" : "Bitte geben Sie eine Stellenbezeichnung ein", "Company" : "Bitte geben Sie einen Firmennamen ein", "City" : "Bitte geben Sie eine Stadt ein", "State" : "Bitte geben Sie einen Staat ein", "Country" : "Bitte geben Sie ein Land ein", "Phone" : "Bitte geben Sie eine Telefonnummer ein", "phoneforForm" : "Bitte geben Sie eine Telefonnummer ein", "Email" : "Geben Sie eine gültige geschäftliche E-Mail-Adresse ein" }
de