SFS Group treibt Digitalisierung mit leistungsstarker Private Cloud voran

Herausforderung: Mit höchster Performance die Digitalisierungsstrategie bei der SFS Group vorantreiben und die nächste Generation noch anspruchsvollerer Geschäftsanwendungen optimal unterstützen.

Lösung: Eine Komplettlösung für das gesamte Rechenzentrum einführen, um so Transformation und Konsolidierung zu beschleunigen.

Ergebnisse

  • Vereinfachte Wiederherstellung von unternehmenskritischen SAP ERP Anwendungen
  • Reduzierung des Administrations- und Wartungsaufwands um mehrere dutzend Stunden
  • Optimierung von Betrieb und Einkauf durch Standardisierung auf einen Hersteller
  • Senkung der Gesamtbetriebskosten (TCO) um 20%

Die Herausforderung: Die Zukunft des Unternehmens mitgestalten

Befestigungssysteme halten buchstäblich die Welt zusammen. Egal ob Gebäude, Züge, Flugzeuge oder Autos, nahezu alles, auf das wir uns heutzutage verlassen, nutzt Komponenten, Systeme und Werkzeuge der SFS Group. Die Befestigungssysteme des Unternehmens werden auch in den Smartphones, die wir immer mit uns herumtragen, genutzt und sogar Hörgeräte profitieren von den hochpräzisen Miniaturschrauben, die das Unternehmen entwickelt und herstellt.

Die SFS Group hat ihren Sitz in Heerbrugg in der Schweiz und beschäftigt über 10.000 Menschen an mehr als 100 Standorten in 26 Ländern. Zur effizienten Koordination der Zusammenarbeit der weltweit verteilten Belegschaft und der Abläufe an den Produktionsstandorten setzt die SFS Group auf eng verzahnte Prozesse. Unterbrechungsfreie Planungs- und Produktionsprozesse sind zentral für den Erfolg des Unternehmens.

Mit der Weiterentwicklung der Technik verändern sich auch ständig die Erwartungen der Kunden. Deshalb bemüht sich die SFS Group kontinuierlich darum, den Betrieb weiter zu optimieren, um auch künftige Anforderungen von Kunden erfüllen zu können. Aus diesem Grund hat das Unternehmen ein gross angelegtes Digitalisierungs- und Transformationsprogramm ins Leben gerufen, das auch die nächste Generation von Geschäftsanwendungen inklusive SAP S/4HANA umfasst.

Um eine schnelle Performance dieser anspruchsvollen In-Memory-Anwendungen sicherzustellen, musste das Unternehmen die vorhandene Private Cloud deutlich ausbauen. Urs Lüchinger, Head of IT Infrastructure Backend bei der SFS Group sagt: „Bei der Digitalisierung geht es immer auch um Effizienzgewinne. Doch die notwendige Konsolidierung von Systemen und Prozessen bedeutet auch neue Herausforderungen für unsere Rechenzentren. Und während wir aktuell neue Geschäftsanwendungen einführen, sehen wir uns gleichzeitig durch die Veränderungen in der Weltwirtschaft einem immer stärkeren Kostendruck gegenüber.”

SFS Group

SFS Group

BRANCHE:

Maschinenbau und Handel

SOLUTIONS

Private Cloud, Infrastruktur für Virtualisierung, Infrastruktur für SAP HANA, Konvergente und Hyperkonvergente Infrastruktur und Datensicherheit

HARDWARE

Hitachi Unified Compute Platform HC, Hitachi Unified Compute Platform CI, Hitachi Virtual Storage Platform G350 und G600

Hitachi Advanced Server DS120 und DS240

Hitachi NAS Platform

Hitachi Content Platform

SOFTWARE

Hitachi Data Protection Suite, powered by Commvault

Hitachi Global-Active Device

SERVICES

Hitachi Premium und Standard Support Services

Die Single-Vendor Strategie mit Hitachi Vantara für unsere Private Cloud hat es unserem IT-Team ermöglicht, ein interner Innovationspartner für die Fachabteilungen zu werden. Dank der schnellen und effizienten Lösungen von Hitachi Vantara sind wir in der Lage, auch die nächste Generation von IT-Anwendungen bereitzustellen und Transformationen im Unternehmen voranzutreiben.
— Urs Lüchinger, Head of IT Infrastructure Backend, SFS Group

Die Lösung: Eine moderne und leistungsfähige Private Cloud aufbauen

Die SFS Group hat sich für die gesamte Ausstattung der Private Cloud für Infrastruktur von Hitachi Vantara entschieden. Dies umfasst sowohl konvergente als auch hyperkonvergente Infrastrukturlösungen. „Die Erweiterung unserer Hitachi Vantara Private Cloud war unternehmenskritisch, um neue Geschäftsanforderungen realisieren zu können“, merkt Lüchinger an. „Hitachi Vantara hat sich über unsere gesamte Zusammenarbeit als ausgezeichneter Partner erwiesen, der zuverlässige und einfach zu administrierende Lösungen mit bester Performance bereitstellt und ausgezeichnetem Support bietet.“

Die zentralen Anwendungen werden auf über 70 Hitachi Advanced Server DS120 und DS240, sowie auf der hyperkonvergenten Lösung Hitachi Unified Compute Platform HC betrieben. Die Unternehmensdaten sind auf Hybrid Flash-Speichersystemen Hitachi Virtual Storage Platform G350 und Hitachi VSP G600 abgelegt.

„Wir haben die Hitachi Unified Compute Platform HC aufgrund der einfachen Bedienbarkeit ausgewählt“, sagt Lüchinger. „Die integrierte Lösung wurde schnell installiert, auch dank umfassender Unterstützung von Hitachi. Die Lösung hat uns dabei geholfen, das Risiko im Betrieb zu senken und die Disaster Recovery-Prozesse zu verbessern.“

Die SFS Group nutzt die Private Cloud auf Basis von Hitachi UCP CI zur Verwaltung von 800 virtuellen und physischen Servern mit Linux und Windows Betriebssystemen für SAP ERP Anwendungen, Oracle Datenbanken und Microsoft SQL Server. Das Unternehmen setzt auf Virtualisierung, um die Zuverlässigkeit, die Verfügbarkeit und die effiziente Nutzung aller Ressourcen zu maximieren. Deswegen sind die meisten Systeme über mehrere große VMware vSphere Cluster verteilt. Das Team betreibt auch 300 virtuelle Server mit Citrix-Technologie für die Bereitstellung von virtuellen Desktops für die gesamte Belegschaft.

Im Zuge der strategischen Umstellung auf SAP S/4HANA konsolidiert die SFS Group mehrere ERP Anwendungen und optimiert Geschäftsprozesse. Das Ziel ist eine noch stärkere Ausrichtung der Prozesse an etablierten Branchenstandards, um kostspielige Anpassungen überflüssig zu machen und die Wartungskosten zu senken. Als Teilprojekt im konzernweiten Digitalisierungsprogramm hat die SFS Group bereits mehrere Anwendungen auf SAP HANA in der Hitachi Vantara Private Cloud migriert, unter anderem die Online-Shops.

Um das Risiko eines Datenverlusts zu minimieren, sichert die SFS Group alle Daten von den zentralen Speichersystemen, der Hitachi NAS Platform, sowie der Dateiablage basierend auf Hitachi Unified Storage VM mit der Hitachi Data Protection Suite. Die Backups werden auf verschiedenen Hitachi Speichersystemen gesichert, wie zum Beispiel Hitachi Content Platform, einem skalierbaren und kosteneffizienten Objektspeicher.

„Schnelle Backup- und Wiederherstellungsprozesse sind für uns extrem wichtig, um Ausfälle bei unseren Produktionslinien zu vermeiden“, erklärt Lüchinger. „Die compliance- und revisionssichere Archivierung von SAP-Daten auf der Hitachi Content Platform ist für uns sehr effektiv und kosteneffizient. Für eine noch bessere Ausfallsicherheit erweitern wir aktuell unsere Implementierung der von Commvault unterstützten Hitachi Data Protection Suite, um auch die In-Memory-Geschäftsdaten aus SAP HANA zu integrieren.“

Das Ergebnis: Optimierte Prozesse senken Kosten und verbessern die Zuverlässigkeit

Die Standardisierung auf einen Hersteller hat der SFS Group dabei geholfen, Abläufe und Einkaufsprozesse zu optimieren. Ausserdem hat die Vereinheitlichung auch den Support vereinfacht. Bei Auffälligkeiten im Bereich der Private Cloud Infrastruktur ist das Support-Team von Hitachi Vantara jederzeit sofort zur Stelle.

„Hitachi Vantara ist seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner der SFS Group. Wir schätzen die vertrauensvolle Zusammenarbeit sehr“, sagt Lüchinger. „Wir können uns immer direkt an unsere Ansprechpartner bei Hitachi Vantara wenden, ohne Umweg über komplexe Supportprozesse. Diese unkomplizierte und direkte Kommunikation ist ein zentraler Baustein für unseren gemeinsamen Erfolg.“

Dank einer stärker integrierten Teamstruktur hat das Unternehmen die IT-Produktivität gesteigert. Dies hat auch die Flexibilität erhöht, wenn Fachabteilungen neue IT-Dienste benötigen. Die Realisierung der gesamten Infrastruktur auf einer einzigen, standardisierten Plattform in Kombination mit automatisierten Administrationsprozessen hat die Bereitstellung von Systemen deutlich beschleunigt. Die SFS Group schätzt, dass alle Vorteile zusammen die Gesamtbetriebskosten (TCO) um etwa 20% reduziert haben.

Stabilität war für das Unternehmen schon immer besonders wichtig. Die Lösungen von Hitachi Vantara bieten auch weiterhin zuverlässige Leistung für eine breite Palette an Geschäftsanwendungen. „Insbesondere die Hitachi Vantara Speichersysteme sind hervorragend“, ergänzt Lüchinger. „Dank der leistungsfähigen Server- und Speicherlösungen können wir unsere IT-Dienstleistungen schnell anpassen, wenn dies nötig ist. Zum Beispiel verlief die Umstellung reibungslos, als viele Mitarbeiter aus allen Abteilungen rund um die Welt auf einen Schlag begonnen haben, von zu Hause aus zu arbeiten.“

Die Lösung hat auch die Konfiguration für die Disaster Recovery-Konfiguration der SAP Anwendungsservercluster massiv vereinfacht. Daten werden mit Hitachi Global-Active Device nahtlos zwischen zwei Standorten synchron gespiegelt. Als Folge der reduzierten Komplexität spart das Team jeden Monat mehrere Stunden an Administration und Wartung.

„Manchmal kommt es ganz einfach vor allem auf die Geschwindigkeit an“, erklärt Lüchinger. „Wenn man bei Wiederherstellungsprozessen ein paar Minuten spart, kann dies einen entscheidenden Unterschied machen, gerade dann, wenn es wirklich zählt. Mit Speicherlösungen von Hitachi Vantara können wir uns auf gut eingeübte, routinierte Handgriffe verlassen. Dadurch können wir schneller reagieren und haben auch mehr Vertrauen in unsere Prozesse, wenn denn einmal Fehler auftreten sollten.“

Lüchinger fasst zusammen: „Als Unternehmen entwickeln wir innovative Lösungen gemeinsam mit unseren Kunden. Die Single-Vendor Strategie mit Hitachi Vantara für unsere Private Cloud hat es unserem IT-Team ermöglicht, ein interner Innovationspartner für die Fachabteilungen zu werden. Dank der schnellen und effizienten Lösungen von Hitachi Vantara sind wir in der Lage, auch die nächste Generation von IT-Anwendungen bereitzustellen und Transformationen im Unternehmen voranzutreiben.“

Hier sind Sie richtig!

Hitachi Data Systems, Pentaho und Hitachi Insight Group sind jetzt ein Unternehmen: Hitachi Vantara.

Profitieren Sie von noch umfassenderen datengestützten Lösungen und Innovationen vom Partner Ihres Vertrauens.