Nexway profitiert von leistungsfähigen Integrationsmöglichkeiten

Daten liefern eine komplett neue Sicht

Herausforderung: Ein Drittanbieter-Analyse-Tool finden, mit dem auf die Daten eines zentralisierten Data Warehouses zugegriffen werden kann.

Lösung: Pentaho Data Integration und Pentaho Business Analytics von Hitachi Vantara zur Automatisierung der Datenverarbeitung und Verbesserung des Datenzugriffs.

Ergebnisse

  • Umfassende Reporting-Funktionen ermöglichen detaillierte Einblicke in den Geschäftsbetrieb.
  • Endbenutzer können selbst Berichte erstellen und Daten analysieren.
  • Integration von Daten aus verschiedenen Datenquellen ermöglicht Gesamtansicht.
  • Zugriff auf und Analyse von Daten durch leistungsfähiges ETL-Tool.

Globales E-Commerce-Unternehmen findet Ideallösung, um seine Daten für Expansion zu nutzen.

Die Herausforderung: Unhandliche Eigenentwicklung durch leistungsfähigeres Analyse-Tool ersetzen

Nexway ist ein global aufgestelltes E-Commerce-Unternehmen, das eine elektronische Software-Distributionslösung (ESD) anbietet. Zu den Kunden des Unternehmens gehören Verlage, Reseller und Distributoren von Software bzw. Spielen. Nexways technische Plattform und die zugehörigen Dienste werden von den Nexway-Partnern genutzt, um – größtenteils in Form eines B2B2C-Modells – Onlineshops (Stores und Channels) zu erstellen und zu verwalten.

Da das Unternehmen unaufhörlich wuchs, sah man sich gezwungen, das unternehmenseigene Analyse-Tool zu ersetzen, da es den Ansprüchen nicht mehr genügte. Die eigene Software war zu teuer und aufwändig geworden. Als Ersatz für die Nexway-Software, war das Unternehmen auf der Suche nach einer Lösung, die mit dem Wachstum Schritt halten würde und zukunftssicher war. Die Verwendung, die Wartung und die Entwicklung der eigenen Tools war schwierig und teuer geworden. Nexway suchte nach einer Plattform, die im Hinblick auf Datenvolumen wie auch auf die Zahl der Endbenutzer skalierbar war. Man wünschte sich die Möglichkeit einer Implementierung über verschiedene Geschäftssegmente und unterschiedliche Datensätze hinweg.

Nach den Vorstellungen des Unternehmens sollte ein einzelnes, zentralisiertes Data Warehouse den schnellen, zuverlässigen und einfachen Zugriff auf die Daten in unterschiedlichen Fachabteilungen (Finanzen, Sales und Marketing) ermöglichen. Nexway wünschte sich ein besonders benutzerfreundliches Analyse-Tool für die Erstellung von Berichten und Dashboards.

Trotz der Komplexität der Vorgänge in unserem Unternehmen entspricht Pentaho nach wie vor unseren hohen Anforderungen.
– Jean-Jacques Perroux, Chief Technology Officer, Nexway

Die Lösung: Pentaho Data Integration, Pentaho Business Analytics

Anfangs verwendete Nexway die Open-Source-Lösung von Pentaho, entschied sich aber später zusammen mit den Integrator Smile für die Pentaho-Lösung von Hitachi Vantara. Und so begann eine zunächst kleine Gruppe von Anwendern damit zu arbeiten. Bis zur ersten Phase der Produktvalidierung blieb es bei dieser Pioniergruppe. Der nächste Schritt bestand darin, einigen Mitarbeitern im operativen Bereich Pentaho Business Analytics für ihre Arbeit zur Verfügung zu stellen. Die Software wurde dann, nach wenigen internen Anpassungsarbeiten, im realen Produktionsbetrieb eingesetzt. Dank Hitachi Vantaras Pentaho Business Analytics können die Endbenutzer selbst Berichte erstellen und Daten analysieren.

Pentaho Data Integration wurde eingesetzt, um ein zentralisiertes Data Warehouse zu erstellen und Daten schnell und komfortabel zu extrahieren, transformieren und zu laden. Nexway ist somit in der Lage, seine Daten nahezu in Echtzeit zu überwachen und bei nur geringen Wartezeiten Berichte zu erstellen. Außerdem erhielt Nexway vom Pentaho-Partner Smile Support und Beratung beim Open-Source-API-Plugin, um unternehmensweit die erfolgreiche Implementierung sicherzustellen.

Die Restitution und Analyse verschiedener Datentypen aus allen Transaktionen wurde auf der Nexway-Plattform durchgeführt. Pentaho trug zur Rationalisierung und Normalisierung der Unternehmensdaten sowie zur Konstruktion strukturierter und übersichtlicher Repositories bei.

Im Validierungsprozess zeigte sich, dass die Big Data Integration and Analytics-Plattform von Hitachi Vantara aus einer ganzen Reihe von Gründen für Nexway die beste Wahl darstellte. Nexway wusste den Vorteil zu schätzen, dass das Tool zunächst in der Community-Version getestet werden konnte und man dann bei Bedarf zur Enterprise-Version wechseln konnte. Pentaho erwies sich beim Erstellen von Dashboards und speziellen Berichten als sehr benutzerfreundliches Tool. Die gute Skalierbarkeit in Bezug auf Datenvolumen und Anzahl der Benutzer war ein weiterer Pluspunkt, den das Tool für sich verbuchen konnte.

„Obwohl wir bestimmte interne Standards und Prozeduren zu berücksichtigen hatten, die die Aufgabe erschwerten, hatten wir bei der Bereitstellung der Enterprise-Version in unserer Umgebung keine nennenswerten Schwierigkeiten“, so Jean-Jacques Perroux, der Chief Technology Officer bei Nexway.

Das Ergebnis: Leistungsfähige Analytics und Integration führen zum Erfolg

Nexway verfügt nun über leistungsfähige Reporting-Funktionen, mit denen das Unternehmen eine detaillierte Sicht auf seine Geschäftsprozesse und Zahlen gewinnt. Die Anwender sind durch diese Lösung unabhängiger von technologisch bedingten Einschränkungen geworden und können nun auf einfache Weise selbstständig Berichte erstellen und Daten analysieren. Das Unternehmen hat leistungsfähige Integrationsfunktionen hinzubekommen, mit denen es aus beliebigen Datenquellen Daten ziehen kann, um eine Gesamtansicht auf den Geschäftsbetrieb und die Erfolge seiner Marketing-Strategien und Sales-Aktivitäten zu erhalten.

Mit einem einzigen Daten-Repository, das dem gesamten Unternehmen dient, können detaillierte Ansichten des Sales-Status und der Abrechnungsvorbereitungen erstellt werden. Die Marketing-Analysen für die von Nexway angebotenen Produkte sind wesentlich aussagekräftiger geworden. Die Mitarbeiter sind bei der Erstellung von Berichten und Datenanalysen nicht mehr auf die Mitwirkung des IT-Teams angewiesen. Außerdem profitiert das Unternehmen bei der Einführung neuer Datentypen von der Flexibilität und Skalierbarkeit der Lösung. Von der für die Zukunft geplanten Analytics-Plattform verspricht man sich einen ähnlichen Vorteil, sodass Kunden dann im entsprechenden SaaS-Modell ebenfalls selbstständig auf ihre Daten zugreifen und sie analysieren können.

„Aus unserer hocheffizienten Zahlungs-Management-Plattform möchten wir noch weitere Daten integrieren, die wir derzeit noch nicht ausreichend nutzen können. Zum Beispiel, um zu ermitteln, welche Zahlungsweisen verwendet werden oder um Nutzungsmuster analysieren zu können, sodass wir unseren Partnern einen größeren Mehrwert bieten können.“ – Vincent Breuil, Chief Financial Officer, Nexway

Hier sind Sie richtig!

Hitachi Data Systems, Pentaho und Hitachi Insight Group sind jetzt ein Unternehmen: Hitachi Vantara.

Profitieren Sie von noch umfassenderen datengestützten Lösungen und Innovationen vom Partner Ihres Vertrauens.